Hauptinhalt

Freitag, 28. November 2014

08.30-08.50Ansprache von Ständeratspräsident Claude Hêche
Internationales Fenster: Der Föderalismus in der internationalen Auseinandersetzung über den Staatsaufbau
08.50-09.05Was die Schweizerische Internationale Zusammenarbeit zur Entwicklung föderaler und dezentraler Strukturen beiträgt
Botschafter Manuel Sager, Direktor DEZA
09.05-09.20Erfahrungsaustausch und Aufbauhilfe Prof. Dr. Thomas Pfisterer, Schweizerisches Board Member des Forums of Federations
09.20-09.50Ergebnisse der Workshops Lösungsansätze für den Föderalismus von morgen Die Moderatoren berichten aus den Workshops Moderation durch Urs Wiedmer, Bundeshausredaktor für SRF in Bern
09.50-10.10Pause
10.10-11.30Politisches Podium Welchen Beitrag leistet die Politik, um den Zusammenhalt und die Solidarität zu stärken? Moderation durch Urs Wiedmer, Bundeshausredaktor für SRF in Bern
11.30-12.15Föderalismuspreis 2014 Regierungsrat Benedikt Würth, Präsident ch Stiftung.
Bilanz und Abschluss der Konferenz Landammann Peter Gomm
12.15Schlussapéro